Unsere Referenzprojekte – Gesundheitswesen

Kreiskrankenhaus Schrobenhausen

Leistungen:Sanierung OP-Lüftung
  
Realisation:2006 – 2010
Bauherr:Kreiskrankenhaus Schrobenhausen GmbH
Baudaten:Nutzfläche 2.495 m²
Bruttogrundfläche 2.830 m²

Herstellkosten (TGA):2.200.000 € brutto
  • Kreiskrankenhaus Schrobenhausen
    • Kreiskrankenhaus Schrobenhausen
  • Kreiskrankenhaus Schrobenhausen, Plan
    • Kreiskrankenhaus Schrobenhausen, Plan

Erweiterung und Sanierung des Funktionstraktes

Der gesamte Funktionstrakt wurde in den Jahren 1972/1974 errichtet. Es handelt sich um ein zweigeschossiges Bauwerk mit Erdgeschoss und Untergeschoss (z. Teil 2. UG).

Im Erdgeschoss befinden sich Untersuchungs- und Behandlungsbereiche. Der östliche Teil des Erdgeschosses wurde in den Jahren 2000 und 2001 saniert und an die heutigen Anforderungen angepasst.

Im wesentlichen Bereich des Funktionstraktes wurde der Aufstockungsbereich nicht ausgebaut. Es entstand ein Bereich von ca. 800 m², in dem zukünftig die Lüftungstechnik untergebracht werden soll.

Der OP–Bereich ist noch komplett im ursprünglichen Zustand und wurde seit der Inbetriebnahme nicht modernisiert. Dem Haus fehlen ausreichende und geeignete Räume für die internistische Endoskopie.

Die gesamte Technik im Funktionstrakt (Elektrotechnik, Heizung, Lüftung und Sanitär) stammt im Wesentlichen aus den Jahren 1972/1974 und wird im Zuge der Maßnahme grundlegend saniert und auf den Stand der Technik gebracht.